satisfaction

In den letzten Jahren hab ich mich intensiver mit dem Thema „Zufriedenheit“ beschäftigt.

– Was macht mich glücklich?
Mit wem bin ich glücklich? –

Auch mein Projekt im 3. Semester hatte dies als Thema. Ein Gespräch mit meiner Schwester hat mich dann entgültig dazu gebracht einen Beitrag zu schreiben, der hoffentlich zum Nachdenken anregt.
In den letzten Jahren stellte ich oft fest, dass in meiner Umgebung und in meinem Freundeskreis viele negative Schwingungen und hasserfüllte Meinungen vorhanden sind. Man beginnt an vieles zu zweifeln und es zu überdenken. Doch schnell war für mich klar, dass ich diesen negativen Vibes einfach aus dem Weg gehen will. Ich will mein Leben nicht mit Lästereien und Hass verschwenden, wenn es doch so viele tolle Dinge gibt, die einem das Leben viel schöner und vor allem einfacher machen. Klar passieren nicht immer gute Sachen und es kommen oft genug graue Tage oder unangenehme Situationen auf einen zu, aber die haben auch immer ein Ende. Warum gönnt man einer anderen Person es nicht glücklich zu sein? Warum lästert man über andere? Richtig, weil das eigene Leben langweilig und man selber unsicher ist. Meistens nur aus Neid.
Bei ganz vielen Personen habe ich das über die Jahre beobachtet und es anfangs immer zu Herzen genommen wenn mir jemand gesagt hat „Karla, das was du machst hat eh keine Zukunft“, „Oh guck mal, das was die macht ist aber peinlich“. Einfach nein. Das was ich mache und den Weg für den ich mich entschieden habe ist das, was mich vollkommen glücklich macht. Warum darf man auf einmal keine Träume mehr haben? Sich keine Ziele im Leben setzen, die einen erfüllen? Richtig, das ist totaler Schwachsinn und deswegen habe ich mit all denen abgeschlossen, die mich verletzt, an mir gezweifelt, über mich gelästert haben, weil ich mir das Ganze einfach nicht zu Herzen nehmen brauche, weil all das Gerede riesen großer Bullshit ist. Lasst das Mädchen doch 10kg zugenommen haben oder lasst ihn doch jetzt ins Ausland gehen, so lange sie zufrieden damit sind. Das ist alles was zählt. Es sind vergeudete Gedanken und Sorgen, die man sich zusätzlich als Hindernis in den Weg legt und wenn man auf sie verzichten kann, gerne. Seitdem ich mich mit den Menschen umgebe, die mich motivieren, die mich unterstützen in dem was ich mache oder vorhabe, gehe ich so viel positiver und selbstbewusster durch die Welt. Wie Queen B so gerne sagt „the only way is up“.
Natürlich bin ich offen für Kritik, das ist ein komplett anderes Thema. Kritik soll meine Arbeit produktiv voran bringen, mich motivieren und hilft mir dabei an mir selber zu arbeiten. Es geht mir viel mehr darum die traurigen Menschen, welche sich lieber mit den Leben anderer beschäftigen (negativ), zu meiden und ein unbeschwertes Leben zu führen. Bis lang klappt es grandios. Ich bin glücklich. Glücklich mit mir, glücklich mit meinem Leben und glücklich mit den Menschen die mir wichtig sind. Es ist schön zu sehen, dass man sich für andere einsetzt, andere inspiriert, fasziniert und pusht. Sich gegenseitig hilft und liebt.
Den anderen wünsche ich ein tolles Leben, auf dass ihr alle mit euren Freunden, den Intrigen, den Lästereien und den negativen Einstellungen glücklich bis an euer Lebensende werdet. Habt Spaß dabei, mir ist es einfach nur egal! Zerreißt euch eure Mäuler, alles was ihr davon habt ist ein hoher Blutdruck und verschwendete Zeit, die ihr hättet so viel schöner verbringen können. Denkt immer daran, irgendwann kommt alles zurück. Karma ist eine Nette und nett ist immer die kleine Schwester von…

Die Arbeit im kreativen Bereich ist für mich der Ort an dem ich, ich sein kann. Ich liebe es inspiriert zu werden, mich zu entfalten, auf so viel Art und Weise. Meine Energie in Projekte zu stecken, die mir etwas bedeuten. Die Spaß machen. Neue Dinge und Techniken zu lernen, Wissen weiter geben, Kleidung zu entwerfen und zu fertigen. Stoffe anfassen und schneiden. Das Geräusch der Nähmaschine in meinen Ohren. Gruppenprojekte mit viel Input und Motivation pur. Musik machen und im Auto laut singen. Nie genug bekommen. Mich mit meinen Liebsten zu treffen, Wein trinken, lachen. Spaziergänge und Partys. Lange Gespräche spät am Abend und lange Gespräche ohne Sinn. Einfach glücklich sein. Das sind die Dinge auf die ich mich konzentriere und die mir jedes mal ein Lächeln auf mein Gesicht zaubern. Wundervolle Menschen um mich zu haben, die ich über alles liebe. Etwas kreieren und positives bewirken. Das Leben ist schön, seid freundlich!

Genießt euer Leben in vollen Zügen, macht das worauf ihr Lust habt, das wofür ihr brennt. Denn nur so ist es auch lebenswert. Always be kinder than expected.

2 Gedanken zu „satisfaction

  1. Helloo,
    Ich dachte mir, ich mach nicht nur einen auf stiller Mitleser.
    Geiler Post, du hast da nen paar wichtige Dinge angesprochen, insbesondere leben und leben lassen. I like ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s